Check out our Blog and FAQ pages, we'll keep them updated with new content regularly.

0

Ihr Warenkorb ist leer

Fiesta ST MK8 Ladeluftkühler

Farbe
Core Face Logo
Fitting At Pro Alloy Haverhill Suffolk CB9 8PB

Unser Ladeluftkühler für den Fiesta ST MK8 ist einer der größten MK8-Ladeluftkühler auf dem Markt. Mit seiner vollen Stoßfängerhöhe nutzt er den verfügbaren Platz hinter den großen offenen Kühlergrills des Fiesta optimal aus und verbessert die Kühlleistung massiv.

Die wichtigsten Merkmale umfassen

  • Leichter, hochwertiger Rohr- und Rippenkern mit lasergeschnittenen Endtanks
  • CNC-präzisionsgefertigte Boost-Pipe-Verbinder, die für OE-Rohre oder unser Boost-Pipe-Kit aus Legierung geeignet sind.
  • Professionell TIG-geschweißt von unseren erfahrenen Ingenieuren.
  • Vor dem Versand in einer kontrollierten Umgebung druckgeprüft, um Leistung und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

Diese beeindruckenden Statistiken unten zeigen, wie groß dieser Ladeluftkühler im Vergleich zum Original ist.

Pro-Legierungs-Ladeladeluftkühler vs. Standard-Ladeluftkühler

= 215 % Zunahme der Kernstirnfläche

= 80,4 % Zunahme des berechneten inneren Rohrströmungsflächenvolumens

Rücken an Rücken haben die Dyno-Tests gegen den OE-Ladeluftkühler eindrucksvolle Ergebnisse gezeigt, die wir gerne vorzeigen möchten!

Die Installation dieses Kits ist einfach, da es einfach eingeklickt werden kann. Es besteht keine Notwendigkeit, die Originalteile zu modifizieren oder zu beschneiden. Sobald die Stoßstange entfernt ist, kann der Austausch des Original-Ladeluftkühlers gegen den neuen Kühler innerhalb von weniger als 5 Minuten abgeschlossen werden - perfekt für weniger erfahrene Heimmechaniker. Detaillierte Einbauanleitungen sind ebenfalls enthalten.

Haben Sie keine Lust, den Bausatz selbst zu installieren? Kontaktieren Sie uns für den Einbau durch unsere qualifizierten Mechaniker in unserer speziell dafür gebauten Anlage in Haverhill, Suffolk. (25 Minuten von Cambridge entfernt)

Erhältlich in Satinsilber oder Satinschwarz, mit oder ohne das Kernflächen-Pro-Logo.

German
German