Delivering innovation, exceptional quality and pride in British craftsmanship.

0

Ihr Warenkorb ist leer

Sierra Cosworth Ladeluftkühler - 50mm + 3" Rohre

Escort Cosworth Ladeluftkühler 50mm RS500 Typ mit 3" OD Rohren
Rohre mit größerem Durchmesser passend für T4-Turbo- und 8-Injektor-Drosselklappengehäuse.
Konstruktionsmerkmale umfassen;
50mm dicker Kern. Der originale RS500 Ladeluftkühler und die meisten 500 Ladeluftkühler-Nachbauten haben nur 40mm Kerne.

Stranggepresste Rohre
Diese Kerne sind aufgrund ihres internen Aufbaus äußerst effizient. Jedes Rohr hat innen Dutzende von Fingern" aus feiner Legierung, die in den Ladeluftstrom zeigen und die Wärmeenergie auffangen.

Hoher Druck
Extrudierte Kerne sind sehr stark, unser RS500-Kern hält einem Druck von 100 psi stand. Unsere Kerne werden in einem Prozess unter kontrollierter Atmosphäre vollständig hartgelötet, um den Qualitätssicherungsstandards nach ISO 9001 zu entsprechen.

Hoher Durchfluss
Unsere Endtanks und Rohre sind so geformt, dass sie einen maximalen Luftdurchfluss ermöglichen. Die konisch erweiterten Rohre an den Ein- und Auslasspositionen geben eine Öffnung von 76 mm in den Tank, was den Luftstrom an diesem potenziell restriktiven Punkt unterstützt und so das Auto reaktionsfähiger macht und dem Turbo zu einem höheren Ladedruck verhilft.
Einfacher Einbau.
Bei der Umrüstung wird die Schraube direkt eingeschraubt, alle Standardschläuche und Anschlüsse können verwendet werden.
Kann entweder in Satin Silver oder Satin Black geliefert werden, mit oder ohne Pro Alloy-Logo auf der Kernfläche.

Ein Zitat von einem glücklichen Kunden
"Ich habe meine Pro Alloy auf meinen 4WD-Saph montiert. Ich muss sagen, ich bin wirklich glücklich damit. Mein Saph fährt mit dem Pro Alloy-IC an einem 30-Grad-Tag wie mein alter 4WD-IC an einem kalten Tag. Und er spricht wirklich an. Er ist ein richtiger Bausatz". Danke, Wim van der Werf. 16/8/04
Ein Zitat aus der Zeitschrift performance ford vom September 2004
"Sobald wir den Ladeluftkühler aus dem Karton hatten, wussten wir, dass er gut sein würde. Die Gesamtausführung der Einheit ist absolut perfekt, die Bilder werden ihr nicht gerecht, es ist fast eine Schande, sie in einen öligen Motorraum einzubauen". "Der Besitzer des Testwagens wählte die PRO ALLOY-Einheit als die, die er an seinem Wagen haben wollte, und er entfernte tatsächlich die echte RS500-Einheit, um den PRO ALLOY-Ladeluftkühler einzubauen, nachdem der Test abgeschlossen war.
Erhältlich in Satinsilber oder Satinschwarz
Farbe
Kernflächen-Logo

German
German