Check out our Blog and FAQ pages, we'll keep them updated with new content regularly.

0

Ihr Warenkorb ist leer

Elise / Exige S2 Motorsport Einfüllstutzen

Elise / Exige S2 Motorsport Einfüllstutzen-Montage - Tuffkrug
Hochwertiger, bündiger Einfüllstutzen im "Aero"-Stil für den Lotus S2
Die Lotus Elise der Serien 1 & 2 und Derivate (einschließlich 211 und Exige Serie 2) mit Toyota- und Rover-Motoren haben aufgrund der Tankdeckelkonstruktion einen engen Einfüllstutzen. Der Einfüllstutzen wurde ebenfalls mit einer Klappe für bleifreien Kraftstoff installiert. Diese beiden Elemente verhindern die Verwendung von Tuffkannen-Treibstoffeinfüllsystemen im Dry-Break-Stil ohne die Verwendung eines schmalen Adapters an der Zapfsäule. Dies schränkt den Kraftstofffluss ein und behindert den Sitz der Tuffkanne in der Einfüllstutzenbaugruppe, wodurch die Möglichkeit des Verschüttens von Kraftstoff erhöht wird.
Unser Einfüllstutzen wurde speziell für die Tuffkanne mit einem Durchmesser von 36 mm entwickelt. Er wird ohne Modifikationen an der Karosserie* direkt in die Original-Muschelöffnung geschraubt und verwendet den Standard-Einfüllschlauch ohne Modifikationen.
Das tiefere Kniestück aus Legierung auf der Rückseite unserer Baugruppe ermöglicht das vollständige Öffnen der Tuffkanne, wodurch die Füllgeschwindigkeiten erheblich verbessert und schnellere bzw. sicherere Grubenstopps ermöglicht werden!
Diese Baugruppe kann als direkter Ersatz für den Lotus-Artikel auch an Straßen-/Rennstrecken-Tageswagen montiert werden.
Kann mit einer verriegelnden oder nicht verriegelnden Einfüllkappe geliefert werden.
*Für die Montage an der S1 müssen Löcher gebohrt werden, um den Montagering aufzunehmen.
Diese Modifikation wird von der LOTRDC empfohlen, um die Sicherheit während des Betankungsvorgangs zu erhöhen, indem die Betankungszeit verkürzt und die Verbindung zwischen dem Betankungsbehälter und dem Fahrzeug verbessert wird.
Es dauert nur 1 Minute, um die Tuffkanne zu leeren, sehen Sie sich unser youtube-Demovideo HIERan
Kappe

German
German